Skip to content

Zwei Lehrer – zwei Welten

Wieviel Kinomichi liegt in den Übungen mit dem Schwert? Und wie viel Schwerttechnik liegt im Kinomichi? Das und mehr hat Bertrand uns entdecken lassen; die Spirale, der Raum, der Fokus, die Geschmeidigkeit bei aller Konzentration, so als würden Ying und Yang als eines geübt und erlebt werden. Final führten wir die Übungen ohne Schwert aus, so wie wir sie kennen – aber nein, so kannten wir die Techniken in der Ausführung noch nicht. Es war ein „deep dive“ Erlebnis; so, als würden wir die Übungen zum ersten Mal ausführen.

Und dann kam Valerie.

Allein der rote Fächer mit seinen schwarzen Bambusstäben ist an Ästhetik nicht zu übertreffen. Das Geräusch des Aufspringens und des Zusammenrauschens des Fächers ist unvergleichbar. Es macht fast ein bißchen Angst, dieses Aufschlagen und Schließen in der Bewegung, die keine Fehler erlaubt. Wir alle saßen geradezu ergriffen da, als Valerie mit Bertrand eine kleine Vorführung gab – der Anblick allein erreichte die Seele direkt. Eine gespannte Ruhe geht von ihr aus , wie ich sie in der Ausprägung noch bei keinem Kinomichi-ka wahrgenommen habe.

Carola Böhme

Scroll To Top