Skip to content

KINOMICHI  -  Bewegungskunst - Lebenskunst

Durch die Synthese aus traditioneller japanischer Kampfkunst mit moderner westlicher Körperarbeit entsteht eine Bewegungsform, die Kraft und Schönheit in sich verbindet.

Im Wechselspiel  von  innerer Zentrierung und Expansion, Erdung und Aufrichtung, Nähe und Distanz im Kontakt zu Partnern findet sich ein neuer Zugang zur eigenen inneren Kraft.

Dank der verschiedenen Bewegungstechniken entwickelt man auf natürliche Art und Weise mehr geistige und körperliche Beweglichkeit, Zugang zur mentalen Kraft, eine größere Geschmeidigkeit, aber auch Ausdauer und Widerstandskraft auf allen Ebenen.

Dass Kinomichi eine „Kampfkunst“ ist, heißt, dass die martialischen Anteile eines Kampfsports transformiert wurden in unsere moderne Zeit. So wird ein Gegenüber zum Partner, wenn es überhaupt einen Gegner gibt, und Angriff und Abwehr lösen sich im gemeinsamen Kontakt auf.

Elegant im “flow” zu bewegen mit einem Partner - ganz eins zu sein mit sich und dem Partner, innere Freiheit und Konzentration erleben mit einer Energie die den anderen direkt erreicht …

Kinomichi kann so vieles sein, denn es gibt auch die meditativen, fast statischen Übungen, die den Körper sensibilisieren für seine Flexibilität, man lernt seine innere Spirale zu erspüren und es löst immer wieder Freude, Lachen und Spaß aus.

KINOMICHI - ein natürlicher Weg zu persönlichem Wachstum für jung und alt.

Masamichi Noro, Gründer des Kinomichi
(Urheber: Centreinternationaldukinomichi)

Masamichi Noro, Gründer des Kinomichi

Urheber: Centreinternationaldukinomichi

wordcloud_broad

Und wie erleben Sie Kinomichi?

Wir laden Sie ein, an einem Übungsort in Ihrer Nähe an einem Probetraining teilzunehmen und Ihre persönliche Erfahrung zu machen.

Scroll To Top