berlin-schoeneberg

Kinomichi in Berlin-Schöneberg

Trainingszeiten

         
Dienstag 18:00 bis 18:50 Kinomichi I + II*
  19:00 bis 19:50 Übungen mit Jo und Bokken*
  20:00 bis 21:00 Kinomichi IV + V
Mittwoch 09:00 bis 10:30 Kinomichi I - III*
 Donnerstag 18:00 bis 18:50 Basics Bokken*
  19:00 bis 19:50 Kinomichi I - III*
  20:00 bis 21:00 Kinomichi IV + V
Freitag 17:00 bis 18:30 Kinomichi I - III*
Interessenten sind zu den mit * markierten Zeiten willkommen, zu einer kostenlosen Probestunde zu kommen.

 

Adresse

Raum für Bewegung

Belziger Strasse 25

10823 Berlin

Internet

Lehrer in Berlin-Schöneberg

Andreas Lange-Böhm

andreas2

E-Mail: c.a.langeboehm@t-online.de
Telefon: 030-26 55 42 22

Als ehemaliger Allgemeinarzt und Osteopath galt mein Interesse von jeher  den Möglichkeiten heilsamer Bewegung. So begann ich 1974 bei Gerd Walter in Berlin Aikido zu praktizieren und lernte dadurch 1975 Masamichi Noro kennen, dessen Lehrgänge ich fortan regelmäßig besuchte. Als sein Übersetzer in vielen Kursen in Frankreich und Deutschland entwickelte sich ein besonders enges Verhältnis.  Bis 1984, inzwischen 2. Dan, praktizierte ich Aikido und Kinomichi parallel bevor ich 1985, nach einem mehrmonatigen Aufenthalt in einem japanischen Zen-Kloster beschloss, mich ganz auf Kinomichi zu konzentrieren. Gemeinsam mit Eberhard Kredel (gest. 2011) eröffnete ich das erste Kinomichi-Dojo in Deutschland und unterrichte seit Juni 2006 in meinem eigenen Dojo, dem "Raum für Bewegung" in Berlin-Schönberg.
Seit 1990 bin ich als "Responsable d'Allemagne" Mitglied im Vorstand der KIIA (Internationale Vereinigung der Kinomichi-Lehrer).

1994 konnte ich das Kinomichi-Buch von Daniel Roumanoff unter dem Titel: KINOMICHI - Die Methode Noro - Berührung-Bewegung-Beziehung in deutscher Übersetzung veröffentlichen.

Neben den ständigen Kursen in meinem Dojo unterrichte ich auf verschiedenen deutschen und internationalen Lehrgängen sowie in den jährlichen Sommerlehrgängen der KIIA in Frankreich.